weedu/Sitecore Newsletter April 2017
Kalaidos

Guten Tag

Gerne informiere ich Sie mit diesem Newsletter über die aktuellsten Entwicklungen in weedu.

Importer für Business-to-Business-Szenarien

In Business-to-Business-Szenarien (B2B) erhalten Kalaidos-Unternehmen oft Personendaten in Form von Excel-Dateien von den B2B-Kunden. Diese mussten bisher immer über den Didacware Support eingelesen werden. Neu steht für solche Fälle ein Import-Werkzeug zur Verfügung, das die Unternehmen nutzen können, um eigenständig Persondaten aus Excel-Dateien in weedu zu importieren. Ergänzend dazu stehen neue Sicherheitsprofile für die Bewirtschaftung von synchronisierten Daten zur Verfügung.
Mehr ...

weedu MFiles

Personendaten aus weedu werden nun nach M-Files synchronisiert. Dies stellt den ersten Schritt für das neue Dossier in M-Files dar. In den kommenden Wochen und Monaten werden Dokumente und Daten zu diesen Personen hinzugefügt werden.


Mehr ...

Automatische Rücküberweisung bei Kreditkartenbestellungen

Wenn ein Kunde sich für das Zahlungsmittel Kreditkarte entscheidet, dann bezahlt er den vollen Betrag des Warenkorbs direkt nach der Bestellung. In gewissen Fällen kann es aber sein, dass die bestellte und bezahlte Leistung nicht erbracht werden kann. Beispiele dafür sind vergriffene Bücher oder Kurse, die wegen mangelnder Teilnehmer nicht durchgeführt werden.

Neu erfolgt in diesen Fällen die Rücküberweisung des bereits bezahlten Betrags auf die Kreditkarte des Kunden automatisch.

Flexiblere Rabatte

Die Kriterien für Rabatte oder kundengruppenspezifische Preise sind vielfältig. Alle diese Regeln müssen im weedu Online-Shop abgebildet werden, denn die definitiven Preise werden dort bestimmt.

Ergänzend zu den bereits vorhandenen Rabattbedingungen stehen neu auch "Mindestbetrag im Warenkorb" sowie "Gewähltes Checkout-Attribut" zur Verfügung, um die Regeln möglichst präzise formulieren zu können.

Verbesserungen für Sammelbestellungen

Unter einer Sammelbestellung versteht mal das Szenario "Ich hätte gerne 15 Pakete mit jeweils folgendem Inhalt". Solche Sammelbestellungen können schon länger über weedu ausgelöst werden.

Neu wurde ihre Handhabung dahingehend verbessert, dass auch Teil-Stornierungen (z.B. wegen eines vergriffenen Buchs) möglich sind. In Abfragen kann die Anzahl Pakete neu direkt verwendet werden. Ebenso wurde sichergestellt, dass auch bei elektronischen Büchern sinngemäss Pakete gebildet werden, indem jeweils für ein Set von Büchern ein Aktivierungscode generiert wird.

Suche und Abfrage

Die Such- und Abfragemöglichkeiten sind ein Kernelement von weedu. Sie werden deshalb laufend verbessert und ausgebaut.

Neu können in Abfragen nach Rechnungspositionen auch Informationen aus der Rechnung, insbesondere die Rechnungsnummer und der Zahlungsstatus, einbezogen werden. Durch die Kombination mit Eigenschaften der Auftragspositionen, die zur Rechnungsposition geführt hat, können hier nützliche Abfragen zusammengestellt werden.

Über die Suche werden Personen neu auch nach ihrer DidacNew-Kundennummer gefunden. Für viele Unternehmen ist diese Kundennummer heute ein wichtiges Identifikationselement.

Artikel kopieren: Neu mit Zugriffsliste

Gerade bei schulischen Nebenleistungen werden den Kunden jedes Jahr ganz ähnliche Angebote über den Shop zugänglich gemacht. Da liegt es nahe, das Produkt vom Vorjahr zu kopieren und anzupassen. Bisher wurden bei der Produktkopie die Zugriffslisten nicht übernommen, so dass die neuen Produkte teilweise auch für Kunden zugänglich waren, die sie nicht hätten sehen sollen.

Neu wird bei der Kopie eines Produkts auch die Zugriffsliste kopiert, so dass dieses Risiko nicht mehr besteht.