DEUTSCHENGLISHKalaidos Bildungsgruppe SchweizDownloadsKontaktImpressum
 

Die Unternehmen der Kalaidos Bildungsgruppe unterstützen die bildungspolitischen Ziele von edu-suisse und teilen folgende Grundwerte:

Fairer Wettbewerb, Vielfalt und Effizienz
Ein fairer Wettbewerb unter privaten und staatlichen Anbietern gewährleistet eine grosse Vielfalt an Bildungsangeboten, aber auch gute Qualität und angemessene Preise. So können die Bedürfnisse von Auszubildenden, Wirtschaft und Gesellschaft optimal befriedigt werden.

Gewaltenteilung und Subsidiarität
Auch im Bildungswesen ist die Gewaltentrennung wichtig: Auftragserteilung, Durchführung, Qualitätssicherung und Aufsicht sind zu trennen. Der Staat soll die Rahmenbedingungen gestalten und die Qualitätssicherung fördern. Staatliche Eingriffe sollen nur dort erfolgen, wo Bildungsziele ohne staatliches Zutun nicht realisiert werden können. Das Subsidiaritätsprinzip ist auch hier zu beachten.

Wirksamkeit durch nachfrageorientierte Finanzierung
Fliessen staatliche Mittel an die Bildungsanbieter, kann dies zu Wettbewerbsverzerrungen und Strukturerhaltung führen. Es ist besser, diejenigen Personen, welche sich bilden wollen bzw. einer Bildungspflicht unterliegen, direkt finanziell zu unterstützen. Nachfrageorientierte Finanzierungsformen (z.B. Bildungskonten, Bildungsgutscheine) ermöglichen den Betroffenen, sich für den individuell besten Bildungsweg zu entscheiden. Die nachfrageorientierte Finanzierung verbessert den Zugang zu Bildung und damit die Chancengleichheit.

Stellungnahmen

Kontakt

Kalaidos Bildungsgruppe AG
Claudia Zürcher
Ressort Bildungspolitik
Jungholzstrasse 43
8050 Zürich
Telefon +41 44 307 32 00
Telefax +41 44 307 31 17
Web www.kalaidos.ch
BoxBild5