weedu/Sitecore/M-Files Newsletter Januar 2018
Kalaidos

Guten Tag

Gerne informiere ich Euch ├╝ber die neuesten Entwicklungen rund um weedu, Sitecore und M-Files.

Scannen nach M-Files

Scannen nach M-Files

Auf der Basis von print@kalaidos, M-Files und weedu stehen neue Abläufe für die elektronische Archivierung von physischen Dokumenten zur Verfügung. Diese ersetzen in den kommenden drei Monaten die bisherigen Abläufe auf der Basis des alten Archivierungssystems.


Mehr ...

Neue Sitecore Formulare in Kombination mit M-Files

Neue Sitecore Formulare in Kombination mit M-Files

Über unsere Websites stellen wir Interessenten möglichst viele relevante Informationen über unsere Produkte zur Verfügung.

Verschiedene Arten von Formularen erlauben es den Interessenten, mit uns in Kontakt zu treten: Von der Angabe der persönlichen Daten vor einem Download über Rückrufanfragen bis zur Anmeldung an einen vollständigen Lehrgang gibt es zahlreiche Arten von Formularen.

Neu besteht ein flexibles Formular-System: Die Redaktoren können die Formulare selber gestalten, die eingegebenen Daten stehen zur Nachbearbeitung in M-Files zur Verfügung.


Mehr ...

Onlinekurse zu M-Files und print@kalaidos

Onlinekurse zu M-Files und print@kalaidos

Letztes Jahr wurden die neuen Systeme M-Files und print@kalaidos in Betrieb genommen. Erste Unternehmen verwenden sie bereits erfolgreich. Viele weitere Unternehmen führen diese beiden Systeme im Zusammenhang mit der Erneuerung der Archivierungslösung in den kommenden Monaten ein.

Damit alle administrativen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Gruppe diese neuen Systeme effizient nutzen können, stehen online zwei Einführungskurse zur Verfügung.


Mehr ...

Sitecore Content Management aus dem Internet erreichbar

Sitecore Content Management aus dem Internet erreichbar

Bisher war die Bearbeitung von Sitecore-Inhalten nur aus Citrix bzw. aus dem Verwaltungsnetz möglich. Auch die Anzeige der Inhalte vor der Publikation war nur intern möglich, was beispielsweise das Testen mit Tablets oder anderen Geräten sowie durch externe Stellen erschwerte.

Neu kann der Sitecore Content Management Server aus allen Netzen erreicht werden.


Mehr ...

OpenOLAT Kurse klonen

OpenOLAT Kurse klonen

Die Schnittstelle zwischen weedu und OpenOLAT erlaubt es, Anlässe – z.B. Klassen oder auch einzelne Fächer – als Gruppen an OpenOLAT zu senden. Diese Gruppen können in OpenOLAT Zusammenarbeitswerkzeuge wie Ordner und Kalender verwenden und auch mit Kursen verknüpft werden. Dieses Modell eignet sich gut zur Begleitung von Präsenzunterricht mit verschiedenen Kursen, die als Lehrmittel eingesetzt werden.

Neu können Anlässe aus weedu auch als Kurse an OpenOLAT gesendet werden. Der Benutzer wählt dabei, welcher Kurs als Vorlage verwendet werden soll. Dieser Kurs wird geklont und der neue Kurs wird mit dem Anlass in weedu verknüpft. Die Synchronisierung der Teilnehmer etc. erfolgt wie bisher automatisch. Mit diesem Modell steht für jeden Anlass ein eigener Kurs zur Verfügung, so dass Inhalte, Termine, Aufgaben etc. angepasst werden können. Dieses Modell eignet sich optimal, wenn ein OpenOLAT-Kurs nicht nur ein Lehrmittel ist, sondern durch den Anlass führt.

Beide Varianten stehen zur Verfügung und können auch innerhalb des gleichen Unternehmens kombiniert werden.